Zum Hauptinhalt springen

Schönausteg: Wie viel darf mehr Sicherheit kosten?

Am Donnerstag entscheidet der Berner Stadtrat über eine neue Aaretreppe beim Schönausteg. Mit diesem Einstieg will der Gemeinderat für mehr Sicherheit in der Aare sorgen. Doch das Anliegen hat einen schweren Stand.

In der Nähe des Schönaustegs betreibt der Wasserverbund Region Bern ein Pumpwerk. Dort wird zur Zeit umfangreich gebaut, unter anderem ist eine Garderobe mit Schliessfächern und eine Dusche geplant. Der Geschäftsführer des Wesserverbunds, Bernhard Gyger.
In der Nähe des Schönaustegs betreibt der Wasserverbund Region Bern ein Pumpwerk. Dort wird zur Zeit umfangreich gebaut, unter anderem ist eine Garderobe mit Schliessfächern und eine Dusche geplant. Der Geschäftsführer des Wesserverbunds, Bernhard Gyger.
Urs Baumann
Aussenbereich Pumpwerk Schönau: Planungsentwurf.
Aussenbereich Pumpwerk Schönau: Planungsentwurf.
Grafik sas / Quelle David Bosshard Landschaftsarch
Die Treppe gilt als schützenswertes Objekt.
Die Treppe gilt als schützenswertes Objekt.
Andreas Blatter
1 / 10

Schwimmer, Bootsfahrer, Wellenbrettsurfer, Brückenspringer. An schönen Sommertagen herrscht in der Aare reger Betrieb. Doch gerade beim Schönausteg kommt es immer wieder zu gefährlichen Szenen zwischen Schwimmern und Brückenspringern. Im Sommer 2012 wurden zwei Unfälle gemeldet, bei einem verunfallte ein 13-jähriger Knabe schwer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.