Zum Hauptinhalt springen

Schnelleres Internet in den Zügen

Schluss mit wackeligem Internet für Zugpassagiere: Die Swisscom glaubt,die Lösung gefunden zu haben, und will zwischen Münsingen und Uttigen einen Pilotversuch durchführen.

Surfen im Zug: Für die Swisscom ein «unbefriedigendes Erlebnis».
Surfen im Zug: Für die Swisscom ein «unbefriedigendes Erlebnis».
Keystone

Die Swisscom will die Internetverbindungen in den Zügen verbessern. Darum startet sie ein Pilotprojekt entlang der Bahnstrecke zwischen Münsingen und Uttigen. Anstelle von Antennen soll ein Kabel die Mobilfunkversorgung sicherstellen.

Derzeit liegt das Baugesuch öffentlich auf. Die Swisscom ist die Bauherrin auf dem Grundeigentum der SBB.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.