Zum Hauptinhalt springen

Scheibe von Postauto zersplittert während Fahrt

Während der Fahrt ging am Donnerstagmorgen bei Worb plötzlich die Scheibe eines Postautos zu Bruch. Warum dies geschah, ist ein Rätsel.

Die Scheibe eines Postautos zerbarst plötzlich während der Fahrt. Der Chauffeur sowie die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. (Symbolbild)
Die Scheibe eines Postautos zerbarst plötzlich während der Fahrt. Der Chauffeur sowie die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. (Symbolbild)
Urs Baumann

Schreckmoment für die Passagiere eines Postautos: Am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr ist während der Fahrt plötzlich eine Scheibe geborsten. «Der Vorfall ereignete sich auf der Postautolinie Worb-Rubigen zwischen Beitenwil und Rubigen», sagte eine Sprecherin von Postauto Schweiz auf Anfrage und bestätigt damit eine Meldung von «blick.ch».

Wohl keine Fremdeinwirkung

Nach dem Vorfall sei der Fahrer vorsichtig weitergefahren, um die Fahrgäste noch pünktlich zum Bahnhof Rubigen zu bringen. Anschliessend wurde das beschädigte Fahrzeug ausgetauscht.

Der genaue Grund, warum die Scheibe plötzlich zu Bruch ging, ist bisher nicht bekannt. Eine Fremdeinwirkung wird laut Postauto Schweiz jedoch ausgeschlossen. Der Chauffeur des Postautos sowie die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch