Zum Hauptinhalt springen

Schatzjäger auf Draht

Am Dienstag kamen in Wil bei St. Gallen zwei wertvolle Berner Goldmünzen unter den Hammer. Vielleicht gehörten sie sogar zum Raubgut Napoleons. Unter den Bietern war auch Münzexperte Georges Brosi.

Sandra Rutschi
Am Telefon vertritt Georges Brosi andere Bieter. Aber auch er selbst interessiert sich für die Berner Goldmünzen aus dem Ancien Régime.
Am Telefon vertritt Georges Brosi andere Bieter. Aber auch er selbst interessiert sich für die Berner Goldmünzen aus dem Ancien Régime.
Marc Dahinden
1 / 3

Die Flaggen wehen vor dem Auktionshaus Rapp in Wil bei St. Gallen. Die Banner stammen aus den unterschiedlichsten Ländern – wie die Gäste, die an diesem Vormittag nach Wil kommen, um an einer der weltweit grössten Auktionen Münzen, Medaillen, Banknoten und Orden zu ersteigern. Unter ihnen ist der Bündner Georges Brosi, Münzenexperte, -sammler und -händler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen