Schanzenpost-Neubau erhält Bewilligung

Bern

Die generelle Baubewilligung für den Schanzenpost-Neubau liegt vor. Die Post will im Frühjahr 2011 mit dem Abriss beginnen.

Das geplante Postgebäude.

Das geplante Postgebäude.

(Bild: zvg)

Tobias Habegger@TobiasHabegger

Das Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland hat die generelle Baubewilligung für den Um- und Neubau der Schanzenpost erteilt. Das ehemalige Post-Betriebsgebäude mit dem Briefzentrum und der Postbahnhof sollen für 200 bis 300 Millionen Franken in ein Dienstleistungs- und Einkaufszentrum umgestaltet werden. Zudem soll der Post-Hauptsitz mit 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dereinst in die neue Schanzenpost einziehen.

Einsprachen abgewiesen

Insgesamt waren neun Einsprachen gegen das generelle Baugesuch eingegangen. Vier davon wurden im Verlauf des Verfahrens zurückgezogen, die restlichen fünf blieben bestehen. Von den Einspracheparteien sind die Burgergemeinde, Pro Velo Bern und die VCS-Regionalgruppe Bern bekannt. «Die Einsprachen gegen das generelle Baugesuch erwiesen sich als öffentlich-rechtlich unbegründet», schrieb Regierungsstatthalter Christoph Lerch in einer Medienmitteilung. Das Vorhaben liege überwiegend in der Dienstleistungszone. «Ergänzende Verkaufsnutzungen sind zulässig, da die Vorschriften des Umweltrechts eingehalten werden.» Dieser Entscheid kann an die nächste Instanz weitergezogen werden.

Allerdings wurden der Post auch Auflagen gemacht: einerseits ein Kontingent von 2000 Fahrten pro Tag; andererseits müssen auf dem Schanzenpost-Areal 1980 Veloabstellplätze errichtet werden.

Baustart im Frühling 2011

Post-Mediensprecher Oliver Flüeler ist «hocherfreut» über den Erhalt der generellen Baubewilligung. Dies sei ein «Meilenstein» auf dem Weg zur neuen Schanzenpost. Allerdings wartet die Post nach wie vor auf die Bewilligung fürs Ausführungsprojekt. Diese sollte gemäss Post-Sprecher Flüeler im 3. Quartal des laufenden Jahres ausgestellt werden. «Wir sind nach wie vor im Plan», sagt Flüeler. Dieser rechnet mit einem Baubeginn im Frühjahr 2011. Als erste Etappe steht der Abriss der alten Schanzenpost an.

Im Jahr 2014 soll die neue Schanzenpost eröffnet werden. Bis dahin wird in der City West eine provisorische Poststelle geführt – in den Räumen der ehemaligen Möbel-Pfister-Filiale.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...