Zum Hauptinhalt springen

Sanitätspolizei: Die erste Retterin ist jetzt die erste Chefin

Daniela Habegger ist die erste Frau, die die Sanitätspolizei Bern leitet. Im Gespräch erzählt sie, wie die ersten Monate verliefen, weshalb die Genderfrage für sie kein Thema ist und was sie hinter dem Schreibtisch nicht vermissen wird.

Daniela Habegger in der Sanitätsnotrufzentrale 144. Hier werden die Notrufe aus 38 Gemeinden aufgenommen.
Daniela Habegger in der Sanitätsnotrufzentrale 144. Hier werden die Notrufe aus 38 Gemeinden aufgenommen.
Beat Mathys

Eine kurze Führung durch die Zentrale der Sanitätspolizei Bern ist kaum möglich; oft bleibt Daniela Habegger stehen, um ein Wort mit ihren Mitarbeitenden zu wechseln. Hier fragt sie nach dem Befinden, da bedankt sie sich für den letzten Einsatz, und dort bietet sie spontan ihre Hilfe an. Würden auf Habeggers Schultern nicht zwei dicke gelbe Streifen liegen, käme man kaum darauf, dass es sich bei ihr um die neue Kommandantin der Sanitätspolizei Bern handelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.