Zum Hauptinhalt springen

RGM-Stapi-Kandidaten geben mehr Geld aus als Schmidt und Nause

Wie viel kostet Ihr Wahlkampf? Diese Frage haben wir den Stapi-Kandidierenden gestellt. Das ­Resultat gemäss Selbstdeklaration: Die RGM-Kandidierenden verfügen über viel mehr Geld als ­Alexandre Schmidt (FDP), Reto Nause (CVP) und Daniel Lehmann (SVP).

Alec von Graffenried (GFL): 120'000 Franken
Alec von Graffenried (GFL): 120'000 Franken
Beat Mathys
Ursula Wyss (SP): 85'000 Franken
Ursula Wyss (SP): 85'000 Franken
Urs Baumann
...Erich Hess (SVP) und  nennen keine Zahlen. «Egal, was kommuniziert wird, die Zahlen zur Wahlkampffinanzierung stimmen sowieso nicht», sagt Erich Hess.
...Erich Hess (SVP) und nennen keine Zahlen. «Egal, was kommuniziert wird, die Zahlen zur Wahlkampffinanzierung stimmen sowieso nicht», sagt Erich Hess.
Andreas Blatter
1 / 7

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Geld und Wahlerfolg? Bedeutet viel Geld auch viele Sitze? Ja, fand die Präsidentin der Grünen, Regula Rytz, vor einem Jahr. Mit dem Satz «Wir hatten keine Chance gegen die SVP-Millionen» erklärte sie im Herbst 2015 die Wahlschlappe der Grünen bei den Nationalratswahlen gegenüber dem «Blick».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.