Retten Sie Tomaten

Bern

Der Lorraine­laden hilft mit, in einer nationalen Aktion 30 Tonnen Biotomaten vor dem Abfall zu retten.

30 Tonnen Biorispentomaten aus dem Kanton St. Gallen sollen in einer Biogasanlage vernichtet werden. Dies, weil sie früher reif als in anderen Jahren und die Gestelle der Detailhändler noch voll mit ausländischen Produkten sind. Nun startet «Bio loco» eine nationale Aktion, damit die Tomaten verarbeitet werden.

Von den 30 Tonnen hat der Lorraineladen (Lola) von der Stiftung Contact im Lorrainequartier anderthalb Tonnen gekauft. «Wir wollen sowieso weg von Standards und hin zu genau solchem Gemüse», sagt der Leiter Daniel König.Die Tomaten sind zweiter Klasse, also nicht perfekt rund, haben vereinzelt Risse oder Pilzspuren am Stielansatz. «Mit Zweitklassentomaten kann man erstklassig Tomatensauce einkochen», ist König sicher.

Ab Donnerstag, 16 Uhr, ist die Lieferung da. Erhältlich sind die Tomaten in 6-Kilogramm-Kisten. Der Kilopreis beträgt 4 statt wie bei Bioqualität üblich 8 Franken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt