ABO+

Repair Café nistet sich in der Kaserne ein

Stadt Bern

Der Verein Repair Café repariert Kaputtes in einer fixen Werkstatt.

Anina Hanimann und Lothar Thurn vom Repair Café.

Anina Hanimann und Lothar Thurn vom Repair Café.

(Bild: Christian Pfander)

Claudia Salzmann@C_L_A

Toaster, Radio, Tätowiergerät oder Seifenblasenmaschine – all diese Sachen wurden im Repair Café bereits geflickt. Dieses findet alle zwei Monate in der Turnhalle im Kulturzentrum Progr statt.

Das Prinzip ist einfach: Freiwillige reparieren, alle anderen kommen mit defekten Dingen vorbei. «Wir haben eine Erfolgsquote von 70 Prozent», sagt Anina Hanimann vom Vorstand.

Sie ist seit fünf Jahren beim Verein dabei, davor war sie beim Konsumentenschutz für die Kampagne zum Thema Produkteverschleiss. Nahtlos ging diese in den Verein Repair Café über. «Ich treffe so verschiedene Leute, die ich sonst nie kennen gelernt hätte», sagt Hanimann, die eigentlich Politologin ist und an der Uni Luzern doktoriert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt