Zum Hauptinhalt springen

Reorganisation mit dem Holzhammer

Schlechte Stimmung auf dem Thorberg: Viele Mitarbeiter sind mit der Art und Weise, wie Direktor Thomas Egger den Betrieb reorganisiert, nicht einverstanden. Kündigungen und Freistellungen sind die Folge.

Trügerische Ruhe: Die Reorganisation in der Strafanstalt Thorberg stösst viele Mitarbeiter vor den Kopf.
Trügerische Ruhe: Die Reorganisation in der Strafanstalt Thorberg stösst viele Mitarbeiter vor den Kopf.
Stefan Anderegg

Der Berner Strafvollzug ist derzeit eine Baustelle: Das Amt für Freiheitsentzug und Betreuungwird neu organisiert.

Und auch in der Strafanstalt Thorberg bleibt derzeit kein Stein auf dem andern. Hintergrund für die umfassende Reorganisation sind die gravierenden Mängel, die 2014 eine externe Untersuchung im Zuge der Affäre um den ehemaligen Thorberg-Direktor Georges Caccivio zutage gefördert hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.