Zum Hauptinhalt springen

Rapper dankt sich frei

Während sich Bevölkerung, Polizei, Demonstranten und Regierung gegenseitig die Schuld zuschieben, versucht ein Rapper die Gemüter zu beruhigen. David Wöhrle hat anlässlich des «Tanz dich frei» ein Musik-Video produziert.

«Als ich mich über die Geschehnisse vom Samstagabend informiert habe, gab es für mich einfach kein Halten mehr, ich musste etwas tun», erklärt David Wöhrle, der als Rapper «Essenz» Musik macht. Gemeinsam mit einem Kollegen, der als Securitas die ganze Nacht im Einsatz war, hat der 33-Jährige am Montag das Musik-Video «Dank dich frei» zum Beschwichtigen der Gemüter produziert. Gegenüber Redaktion Tamedia erzählt Wöhrle, dass ihn die Ereignisse betroffen gemacht haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.