Zum Hauptinhalt springen

Publibike hat seinen Kredit noch nicht verspielt

Besetzt für die inexistenten Leihvelos: Die aufgehobenen Parkfelder.
Bis zu 350 Publibikes sind seit dem Wochenende geknackt worden.
Die Verleihvelos von Publibike lassen sich mit einem einfachen Kniff knacken. Das Unternehmen arbeitet «mit Hochdruck daran, das Schloss van­dalensicherer zu machen».
Die Stadt geht davon aus, dass Publibike das Problem innert rund zwei Wochen in den Griff bekommt.
1 / 3

Abwarten, was Bern macht

«Wir erwarten, dass Publibike die Probleme in den Griff bekommt.»

Christian BurrenGemeinderat Köniz

Smide will auch nach Köniz