Preis für Professor

Bern

Der St. Galler Professor Peter Gomez ist am Donnerstagabend von der Bonny-Stiftung mit­dem «Preis für die Freiheit»aus­gezeichnet worden.

Liberaler Geist: Wirtschafts­professor Peter Gomez.

Liberaler Geist: Wirtschafts­professor Peter Gomez.

(Bild: PD)

Der Berner Wirtschaftsanwalt Beat Brechbühl erlebte am Donnerstag einen turbulenten Tag. Zuerst musste der Präsident des Flug­hafens Bern die Folgen des Skywork-Groundings managen. Und am Abend hatte er im ­Berner ­Kursaal einen grossen Auftritt.

Er ist Vizepräsident der von ­Alt-Nationalrat Jean-Pierre ­Bonny (FDP) gegründeten Stiftung für Freiheit. In dieser Funktion überreichte er vor 600 Gästen dem St. Galler Professor Peter Gomez den «Preis für die Freiheit». ­Dieser ist mit 100'000 Franken dotiert. Gomez sei ein Wanderer zwischen den Welten, zwischen Theorie und Praxis, sagte Brechbühl.

Der 71-jährige Gomez war während 23 Jahren Betriebswirtschaftsprofessor an der Hochschule St. Gallen. Er übte zudem Mandate in Unternehmen aus: So präsidierte er während 8 Jahren den Verwaltungsrat der Schweizer Börse.

sny

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt