Polizeizentrum in Niederwangen kann geplant werden

Die Planung des neuen Polizeizentrums am Rand der Autobahn A12 bei Niederwangen kann fortgesetzt werden. Der bernische Grosse Rat hat am Mittwoch einen Projektierungskredit von 22,2 Millionen Franken genehmigt.

Das neue Polizeizentrum der Kantonspolizei Bern soll bei der Autobahn Niederwangen gebaut werden.

Das neue Polizeizentrum der Kantonspolizei Bern soll bei der Autobahn Niederwangen gebaut werden. Bild: Urs Baumann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im geplanten Neubau will die Regierung elf der heute achtzehn Standorte der Kantonspolizei in der Stadt Bern zusammenfassen. Zudem soll dort eine neue Einsatzzentrale eingerichtet werden.

Im März dieses Jahres hat der Grosse Rat bereits den Baurechtsvertrag mit der Landeigentümerin Migros sowie einen Kredit für den Architekturwettbewerb genehmigt. Der Rat stimmte dem Kredit sehr deutlich zu und genehmigte verschiedene Anträge. So muss etwa die kantonale Baudirektion die zuständigen Grossratskommissionen «umgehend informieren», falls sich Überschreitungen der Gesamtinvestitionskosten abzeichnen sollten. Auch soll der Baustoff Holz besondere Beachtung finden.

Die kantonale Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin Barbara Egger-Jenzer sagte im Rat, der Kanton rechne nach wie vor mit Gesamtinvestitionskosten von 270 Millionen Franken. In diesem Betrag nicht eingerechnet seien Risikokosten und Reserven. (jaw/sda)

Erstellt: 06.12.2017, 12:01 Uhr

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Himmel und Hölle

History Reloaded Vom Gründervater zum Gefängnisinsassen

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...