Zum Hauptinhalt springen

Polizei warnt vor Auto-Einbrechern

Seit Ende September sind in der Stadt Bern über 100 Autos aufgebrochen worden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Betroffen war mehrheitlich die Region zwischen Bümpliz und Stadtzentrum. In den meisten Fällen wurden die Seitenfenster der Autos eingeschlagen. Die Diebe klauten GPS-Geräte, Mobiltelefone, Handtaschen, Aktentaschen, Kleidungsstücke und andere Wertgegenstände. Die Taten wurden zu jeder Tages- und Nachtzeit verübt, teilt die Polizei mit.

Sie empfiehlt, das Auto immer abzuschliessen, die Autoscheiben vollständig zu schliessen und keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen. Beobachtungen können unter der Nummer 117 der Polizei gemeldet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch