Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftet deutschen Drogendealer in Zollikofer Hotel

In einem Hotelzimmer in Zollikofen hat die Polizei am letzten Freitag neun Kilogramm Marihuana sichergestellt. Der Dealer, ein Deutscher, hat gestanden und wurde bereits verurteilt.

Es war am letzten Freitag, als die Kantonspolizei Bern in einem Hotel in Zollikofen drei Männer festnahm. Bei der anschliessenden Durchsuchung des Zimmers kam ein Koffer mit insgesamt neun Kilogramm Marihuana zum Vorschein.

Die Drogen seien zur Vernichtung eingezogen worden, schreibt die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung. Der 33-jährige, nicht vorbestrafte Besitzer der Drogen wurde von der Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland in einem Schnellverfahren zu einer bedingten Geldstrafe von 110 Tagessätzen verurteilt.

Der Deutsche sagte gegenüber der Polizei, er habe die Betäubungsmittel in Holland gekauft. Dies mit dem Ziel, sie in der Schweiz zu verkaufen, wie die Polizei weiter schreibt. Alle drei Männer befinden sich mittlerweile wieder auf freiem Fuss.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch