Polizei schnappt mutmasslichen Räuber

Bümpliz

Ein 27-Jähriger soll am Samstag in Bern einen Passanten mit einer Waffe bedroht und später in Bümpliz einen Laden überfallen haben.

In Bern-Bümpliz ist am Samstagabend ein Lebensmittelgeschäft überfallen worden. Den mutmasslichen Täter, einen 27-jährigen Mann, konnte die Polizei wenig später festnehmen.

Gegen 18.30 Uhr hatte der mit einer Gasdruckpistole bewaffnete Mann den Laden an der Bümplizstrasse in Bern betreten und Bargeld verlangt. Mit seiner Beute lief er davon, wie die Kantonspolizei und die zuständige Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

Mehrere Polizeipatrouillen machten sich nach dem Überfall auf die Suche nach dem Mann, und dieser konnte dank Hinweisen wenig später festgenommen werden. Die Polizei fand bei ihm die Gasdruckpistole und auch die mutmassliche Beute, zu der keine weiteren Angaben gemacht wurden.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann kurz vor dem Überfall am Loryplatz in Bern Passanten mit der Waffe bedroht, und auch im dortigen Tankstellenshop hatte er sich auffällig verhalten. Danach war er in ein Tram in Richtung Bern-Bümpliz gestiegen. Angaben zu Verletzten lagen bis am Sonntag nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen.

mb/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt