Knatsch um Weihnachtsschmuck

Ostermundigen

Parlamentarier Rolf Rickenbach sammelt Geld, damit die Gemeinde wieder eine Weihnachtsbeleuchtung erhält. Die SP findet das «scheinheilig». Denn die Lichter fielen dem Sparauftrag zum Opfer, den auch Rickenbach unterstützte.

Die Mundiger Weihnachtsbeleuchtung fiel den Sparzwängen zum Opfer.

(Bild: Jürg Sporri)

Auf den ersten Blick ist die Aktion völlig unverfänglich. Weil die Gemeinde Ostermundigen dieses Jahr aus Spargründen auf eine Weihnachtsbeleuchtung ver­zichten will, lanciert ein Privater eine Solidaritätsaktion. Per Flugblatt ruft er die Bevölkerung auf, Geld für die Beleuchtung zu spenden. Falls 5000 Franken zusammenkommen, ist der Weihnachtsbaum beim Dreieckspark gerettet, bei 15 000 Franken kann nächsten Winter die komplette Beleuchtung montiert werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt