Politikerinnen rennen am Frauenlauf

Bern

Die Stadtberner Sportdirektorin Franziska Teuscher hat mit den Verantwortlichen des Schweizer Frauenlaufs Politikerinnen zum Frauenlauf eingeladen. Sie rief dazu auf, zusammen ein Zeichen für die Gesundheitsförderung zu setzen.

<b>Hintere Reihe:</b> Katharina Gallizzi (Stadträtin GB), Margret Kiener Nellen (Nationalrätin SP), Maya Graf (Nationalrätin Grüne), Regula Bühlmann (Stadträtin GB), Sabina Stör (Gemeinderätin Interlaken SP) <b>Vordere Reihe:</b> Franziska Grossenbacher (Stadträtin GB), Franziska Teuscher (Gemeinderätin GB), Jacqueline Ryffel (Organisatorin Frauenlauf), Yvonne Feri (Nationalrätin SP), Regula Rytz (Nationalrätin GB)

Hintere Reihe: Katharina Gallizzi (Stadträtin GB), Margret Kiener Nellen (Nationalrätin SP), Maya Graf (Nationalrätin Grüne), Regula Bühlmann (Stadträtin GB), Sabina Stör (Gemeinderätin Interlaken SP) Vordere Reihe: Franziska Grossenbacher (Stadträtin GB), Franziska Teuscher (Gemeinderätin GB), Jacqueline Ryffel (Organisatorin Frauenlauf), Yvonne Feri (Nationalrätin SP), Regula Rytz (Nationalrätin GB)

(Bild: zvg)

Zum 30. Mal hat am Sonntag der Schweizer Frauenlauf in Bern stattgefunden. Die Stadtberner Sportdirektorin Franziska Teuscher und die Verantwortlichen des 30. Schweizer Frauenlaufs hat eine Gruppe von Parlamentarierinnen und Exekutiv-Politikerinnen eingeladen, daran teilzunehmen. Die Teilnehmerinnen haben den Jubiläumslauf dazu genutzt, ein Zeichen für die Gesundheits- und Bewegungsförderung zu setzen.

mas/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt