Zum Hauptinhalt springen

Pläne für die alte Kaserne

Die Genossenschaft Central legt für die alte Feuerwehrkaserne am Viktoriaplatz ein fertiges Projekt vor. Neben Hotel und sechzig Wohnungen sind ein bunter Gewerbemix und öffentliche Räume vorgesehen.

Kleine Gewerbler mit grossen Ideen für die künftige Nutzung der alten Feuerwehrkaserne im Hintergrund: Adrian Iten, Susana Canonica, Cécile Rüegg und Severin Aegerter (von links) von der Genossenschaft Central.
Kleine Gewerbler mit grossen Ideen für die künftige Nutzung der alten Feuerwehrkaserne im Hintergrund: Adrian Iten, Susana Canonica, Cécile Rüegg und Severin Aegerter (von links) von der Genossenschaft Central.
Andreas Blatter

Grossinvestoren würden bei Planungswettbewerben systematisch bevorteilt, kritisierte die GLP letzte Woche in der «Berner Zeitung». Kleinere Investoren seien auf mehr Vorlauf angewiesen, als ihnen normalerweise eingeräumt werde. Hintergrund der Kritik war unter anderem der anstehende Wettbewerb zur alten Feuerwehrkaserne, der derzeit verwaltungsintern in stoischer Manier konzipiert wird (siehe Kasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.