Zum Hauptinhalt springen

Pfarrer Urwyler erhält neue Unterstützung

Der Kirchgemeinderat findet die Aktion «überstürzt». Acht Personen wollen sich am Mittwoch in die Kirchenkreiskommission von Köniz wählen lassen. Und damit dem beurlaubten Pfarrer André Urwyler den Rücken stärken.

Ihm soll der Rücken gestärkt werden: Pfarrer André Urwyler.
Ihm soll der Rücken gestärkt werden: Pfarrer André Urwyler.
Beat Mathys

Das Abberufungsverfahren gegen Pfarrer André Urwyler läuft. Daran wird auch die neuste Aktion aus urwyler-freundlichen Kreisen nichts ändern. Und doch kommt mit dieser Aktion Bewegung in den Kirchenkreis Köniz.

Seit über zwei Jahren ist dessen Kreiskommission verwaist. Das schien lange ein schier unüberwindbares Problem. Jetzt stellen sich acht Personen, die mit Urwyler sympathisieren, zur Verfügung. Am Mittwoch steht an einer ausserordentlichen Kreisversammlung deren Wahl an. Zwischen fünf und elf Mitgliedern muss die Kommission laut Reglement der Kirchgemeinde haben. Es kann dabei auch eine gerade Zahl sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.