Zum Hauptinhalt springen

Pelzige Stadtbewohner knabbern Bäume an

Der Biber soll auch im Seeland seinen Platz haben, doch um Schäden an Wegen, Kanälen und Verbauungen zu vermeiden, sollen die Gewässer vermehrt von Staumaterial befreit werden.
Flussaufwärts wurden wegen der Biber Bäume mit Maschendrahtzaun eingepackt.
Die Bilder wurden zwischen Steg und Stauwehr aufgenommen.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.