Zum Hauptinhalt springen

Patent Ochsner verzaubern unter freiem Himmel

Überraschungsgäste am Sommerreitfest der Reitschule: Unter falschem Namen traten Patent Ochsner auf der Bühne auf dem Vorplatz auf.

Patent Ochsner gaben am Samstag ein Überraschungskonzert. Video: Claudia Salzmann

Der Vorplatz der Reitschule war am Samstagabend rappelvoll. Eine Band mit dem klingenden Namen «Sweet Agnes & the Fiechters» war am Sommerreitfest des Kulturzentrums angekündigt. Hinter diesem Pseudonym versteckte sich niemand Geringeres als Patent Ochsner – was sich offensichlich herumgesprochen hatte.

Die Berner Kultband spielte vor tausenden Zuschauern auf einer Freiluft-Bühne und verzauberte die Menschen mit alten Klassikern sowie Liedern vom neuen Album «Cut Up», welches Patent Ochsner Anfang Juni veröffentlicht haben.

Auf dem Vorplatz herrschte Openair-Feeling. Auch wenn einige Pyrotechnika gezündet wurden, blieb die Stimmung friedlich.

Dass bekannte einheimische Musiker in Bern unter einem Pseudonym auftreten, gab es auch schon. So standen beispielsweise im Juni 2017 Züri West als «Die Quitten» im Löscher auf die Bühne.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch