Zum Hauptinhalt springen

Olibet will Ka-We-De und Maulbeer-Bad schliessen

Berns Sportdirektorin Edith Olibet (SP) will die Ka-We-De und das Hallenbad Hirschengraben dicht machen. Dafür ist im Wankdorf City eine neue 50-Meter-Schwimmhalle geplant, mit Baukosten von 76 Millionen Franken.

So also wollen Gemeinderätin Edith Olibet (SP) und Sportamtsleiter Roger Schnegg das Problem der veralteten Sportanlagen lösen: mit Verzicht und Schliessungen. Daran glauben müssen die Ka-We-De und das Hallenbad Hirschengraben. Beide Bäder, so der Plan, sollen bis ins Jahr 2018 geschlossen werden. Denn bei beiden Anlagen besteht dringender Sanierungsbedarf. Durch die Schliessungen will Edith Olibet Sanierungskosten in Höhe von insgesamt 50 Millionen Franken sparen; zudem würden jährliche Betriebskosten von 3,2 Millionen Franken entfallen.

Olibet: «Es schmerzt»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.