Zum Hauptinhalt springen

Nomaden könnten im Frühjahr anrollen

Schon im Frühjahr 2014 könnten die Stadtnomaden und weitere Interessierte in die Hüttendorfzone ziehen. Bis dann erarbeitet die Stadt die Platzordnung – und muss womöglich Provisorien für die Stadtnomaden suchen.

Riedbach im äussersten Westen von Bern: Auf diesem Land sollte die Hüttendorfzone entstehen.
Riedbach im äussersten Westen von Bern: Auf diesem Land sollte die Hüttendorfzone entstehen.
Andreas Blatter
So haben die Berner am 22. September 2014 entschieden: Alle Stadtteile, bis auf Bümpliz-Oberbottigen, stehen hinter der alternativen Wohnzone. Die Vorlage wurde mit 54,18 Prozent der Stimmen angenommen.
So haben die Berner am 22. September 2014 entschieden: Alle Stadtteile, bis auf Bümpliz-Oberbottigen, stehen hinter der alternativen Wohnzone. Die Vorlage wurde mit 54,18 Prozent der Stimmen angenommen.
BZ Graphik
Wagenplatz der «Stadttauben» an der Könizstrasse.
Wagenplatz der «Stadttauben» an der Könizstrasse.
zvg
1 / 25

Die Stimmberechtigten haben Ja gesagt zur Hüttendorfzone in Bern-West. Nun geht es an die Umsetzung, und zwar in raschem Tempo. Bereits im ersten Semester 2014 könnte die Hüttendorfzone in Riedbach bezugsbereit sein, «jedenfalls, wenn das Verfahren nicht blockiert wird», sagt Peter Tschanz, Generalsekretär der Präsidialdirektion, die für das Planerlassverfahren der Hüttendorfzone federführend ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.