Zum Hauptinhalt springen

Neues Video zu «Tanz dich frei» aufgetaucht

Kurz vor dem Start von «Tanz dich frei» in der Stadt Bern, wurde am Samstagnachmittag das «offizielle Video» auf Facebook aufgeschaltet. Darin wird das «System» kritisiert und dazu aufgerufen, sich die Strasse zurückzunehmen.

Am Samstag fand in Bern die dritte Ausgabe von «Tanz dich frei» statt.
Am Samstag fand in Bern die dritte Ausgabe von «Tanz dich frei» statt.
Claudia Salzmann
Was eine friedliche Tanzparade hätte sein sollen, endete im Chaos: Polizei und Teilnehmer des Tanzumzuges liefern sich bis in die späte Nacht hinein eine Schlacht. Im Bild ein Teilnehmer.
Was eine friedliche Tanzparade hätte sein sollen, endete im Chaos: Polizei und Teilnehmer des Tanzumzuges liefern sich bis in die späte Nacht hinein eine Schlacht. Im Bild ein Teilnehmer.
Claudia Salzmann
Um 20 Uhr soll der Umzug starten. Aber 13'000 Teilnehmer sind das noch nicht.
Um 20 Uhr soll der Umzug starten. Aber 13'000 Teilnehmer sind das noch nicht.
Claudia Salzmann
1 / 81

Auf der Facebook-Seite von „Tanz dich frei“ ist am Samstagnachmittag ein neues Video mit dem Titel «Wem gehört die Stadt?» aufgeschaltet worden. Wie es heisst, soll es das «offizielle Video zu Tanz dich frei 3» sein. Das Video beginnt mit musikuntermalten Bildern des vergangenen «Tanz dich frei». Nach knapp 30 Sekunden ertönt die besorgte Stimme einer jungen Frau: «Gestern war noch alles in Ordnung. Heute sieht zwar auch noch alles aus wie immer und doch ist die Stadt für mich zum Albtraum geworden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.