Zum Hauptinhalt springen

Impulse für Berner Musikszene

Ein fälliger Schritt: Die Berner Pop- und Rockszene spannt zusammen – und schielt dabei nach Basel. Bei den Behörden stösst die Initiative auf offene Ohren.

Berner Musiker sollen vom neuen Verein profitieren. Im Bild die Berner Band Troubas Kater.
Berner Musiker sollen vom neuen Verein profitieren. Im Bild die Berner Band Troubas Kater.
zvg

MFB – Mineralien- und Fossilienfreunde Bern? Knapp daneben. Den Verein gibt es zwar auch. Doch geht es nach den Exponenten der Musikszene, soll man MFB künftig mit etwas anderem assoziieren: Musikförderung Bern heisst der am Donnerstag gegründete Verein, der die Szene besser vernetzen soll. «

Viele Musizierende im Raum Bern können jetzt aufatmen», melden die Initianten forsch. Die Rede ist von Coaching, von Support bei der Infrastruktur, von Vernetzung der Akteure, aber auch von «finanzieller Projektunterstützung». Zudem will man «politische Lobbyarbeit» für die Bereiche Pop, Rock, Hip-Hop und Elektromusik leisten. Im achtköpfigen Vorstand sitzen vor allem Vertreter der Alternativszene. Als Präsident amtet Yannick Dudli (Agentur Stagency, Rössli Bar).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.