Zum Hauptinhalt springen

Neue Tramlinie Köniz-Ostermundigen kostet 550 statt 260 Millionen Franken

Einen Monat nach der Eröffnung von Tram Bern West liegt das Vorprojekt für die neue Tramlinie zwischen Ostermundigen, Bern und Köniz vor. Eine erneute Berechnung zeigt aber, dass das Projekt statt 260 nun 550 Millionen kostet.

Das Tram Region Bern soll die bestehende Bernmobil-Buslinie 10 ersetzen.
Das Tram Region Bern soll die bestehende Bernmobil-Buslinie 10 ersetzen.
zvg

Kaum ist die Tramlinie Bern-West in Betrieb, steckt die Region Bern schon mitten in der Planung der nächsten: Die Buslinie 10 von Köniz über Bern nach Ostermundigen soll zur Tramlinie werden. Ausserdem soll die Linie 9 künftig bis nach Kleinwabern führen.

Das Vorprojekt, das der Kanton gestern den Medien präsentierte, zeigt: Die neue Tramlinie ist technisch machbar. Eine genauere Berechnung zeigt aber auch: Statt der ursprünglich geplanten 260 Millionen Franken wird der Bau 550 Millionen kosten. In den Kosten seien auch 150 Millionen Franken für Sanierungen und Zusatzprojekte enthalten, die sowieso anstehen würden, erklärte die Verkehrsdirektorin des Kantons Bern, Barbara Egger-Jenzer (SP).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.