Zum Hauptinhalt springen

Neue Strecke für den Frauenlauf

Zum 30-Jahre-Jubiläum gibts eine Neuerung: Die Läuferinnen werden am Frauenlauf vom 12. Juni eine andere Strecke als bisher unter die Füsse nehmen.

Frauen am Lauf 2015 unterwegs auf den zehn Kilometern.
Frauen am Lauf 2015 unterwegs auf den zehn Kilometern.
Christian Pfander
Der 10-Kilometer-Lauf bei der Ausgabe 2015 in vollem Gang. Hier mussten die Läuferinnen noch zwei Mal die gleiche Fünf-Kilometer-Strecke absolvieren.
Der 10-Kilometer-Lauf bei der Ausgabe 2015 in vollem Gang. Hier mussten die Läuferinnen noch zwei Mal die gleiche Fünf-Kilometer-Strecke absolvieren.
Christian Pfander
Einige nutzten den Volksfestcharakter des Frauenlaufs auch, um sich ein Bier zu genehmigen.
Einige nutzten den Volksfestcharakter des Frauenlaufs auch, um sich ein Bier zu genehmigen.
Christian Häderli
1 / 31

«Mit einer neuen 10-Kilometer-Strecke feiert der Schweizer Frauenlauf am 12. Juni 2016 sein 30-jähriges Jubiläum», schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung.

Die Läuferinnen müssten nicht mehr wie bisher zwei Mal die Fünf-Kilometer-Strecke rennen. Sie erwarte eine neue 10-Kilometer Route, die unter anderem durch den Dählhölzliwald führe.

Eine spezielle Filmpremiere

Als Kick-Off zum 30. Schweizer Frauenlauf findet am 12. März im Berner Kino CineMovie 1 die Spezialaufführung des Films «Free to run – als Rennen noch verboten war» statt. «Der Film zeigt, wie das Laufen noch vor gar nicht allzu langer Zeit eine exklusive, zumeist Männern vorbehaltene Sportart war», schreiben die Frauenlauf-Organistoren.

An der anschliessenden Diskussionsrunde nehme neben Regisseur Pierre Morath auch Marathon-Spitzenläuferin Maja Neuenschwander teil.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch