Zum Hauptinhalt springen

Neue Leitung freut Bauern und Biber

Immer wieder leiden die Landwirte im unteren Gürbetal unter zu nassem Boden und Überschwemmungen. Nach vielen Jahren haben sie nun eine Lösung für das Problem gefunden.

Am Toffenkanal: Toffens Gemeinderat Rolf Zbinden, Flurgenossenschafter Hansulrich Tanner und Belps Gemeinderat Hans Aeschlimann (v.l.).
Am Toffenkanal: Toffens Gemeinderat Rolf Zbinden, Flurgenossenschafter Hansulrich Tanner und Belps Gemeinderat Hans Aeschlimann (v.l.).
Iris Andermatt

Im unteren Gürbetal machen den Landwirten viele Dinge das Leben schwer: das schwache Gefälle, der hohe Wasserstand, der freche Biber etwa. Das führt dazu, dass der Boden oft zu nass ist und dass es immer wieder zu Überschwemmungen kommt.

Nun aber sollen die Probleme ein Ende haben. «Nach 15 Jahren haben wir endlich eine Lösung gefunden», sagt Hansulrich Tanner, Präsident der Flurgenossenschaft Toffen-Belp. Die Bauarbeiter haben sich mit ihren schweren Maschinen bereits ans Werk gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.