Zum Hauptinhalt springen

Neue Bank zieht ins Ex-«Räblus»-Gebäude

Die neu gegründete Berner Privatbank Zähringer wird auf Anfang Mai ins Gebäude der ehemaligen Restaurants Räblus einziehen. Für eine Bar oder ein Restaurant hat es im Gebäude keinen Platz mehr.

Enrico Casanovas (Mitte), Adrian Lerf (rechts) und Martin Schenk (links) vor der ehemaligen Räblus-Bar in Bern.
Enrico Casanovas (Mitte), Adrian Lerf (rechts) und Martin Schenk (links) vor der ehemaligen Räblus-Bar in Bern.

Es ist schon lange her, dass im Kanton Bern eine neue Bank gegründet worden ist. Am Montag war es wieder einmal so weit: Die Zähringer Privatbank ist ins Handelsregister eingetragen worden, wie die Initianten der neuen Bank an einer Medienkonferenz bekannt gaben. Geführt wird die Bank vom ehemaligen Notenstein-Banker Martin Schenk.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.