ABO+

Neue Ampel kurz vor dem Guisanplatz

2000 Mitarbeiter des Bundes arbeiten ab Juni im neuen Verwaltungsgebäude in Bern. Gebaut wurde auch eine Einstellhalle für 325 Autos. Dafür braucht es eine neue Ampel an der Rodtmattstrasse.

Links im Bild befindet sich die Einfahrt zur Einstellhalle. Damit die Autos die Tramlinien überqueren dürfen, braucht es hier eine Lichtsignalanlage.

Links im Bild befindet sich die Einfahrt zur Einstellhalle. Damit die Autos die Tramlinien überqueren dürfen, braucht es hier eine Lichtsignalanlage.

(Bild: Raphael Moser)

Markus Ehinger@ehiBE

Nach jahrelanger Bauzeit ist es nun bald so weit: Ab Anfang Juni bis voraussichtlich Ende September ziehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestaffelt ins neue Verwaltungszentrum am Guisanplatz 1 in Bern ein. Ab Oktober herrscht Vollbetrieb mit insgesamt rund 2000 Angestellten der Bundesanwaltschaft, des Bundesamts für Polizei, der Armasuisse und des Bundesamts für Bevölkerungsschutz.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt