Zum Hauptinhalt springen

Neu gibts eine Schiffscontainer-Bar

Der Gastrobetrieb im Park ist in neuen Händen: Drei Jungunternehmer wollen mit Frachtcontainern, Oliven und gutem Kaffee Italianità an den Parkteich bringen.

Viel Aufbauarbeit steht ihnen bevor: Anthony Koch, Tommaso und Sebastian Etter führen neu die «Bar Campo» im Liebefeld-Park.
Viel Aufbauarbeit steht ihnen bevor: Anthony Koch, Tommaso und Sebastian Etter führen neu die «Bar Campo» im Liebefeld-Park.
Stefan Anderegg

Schon als Kinder spielten sie gemeinsam Bar. Damals lebten sie in der Toscana – auf den Höfen, die ihre Eltern als Selbstversorger führten. Oliven wuchsen dort. Und viel Obst und Gemüse. Die drei schwärmen von den Tafelrunden an langen Tischen im Freien, die zum Alltag gehört ­haben. «Es war eine Traumkindheit», sagt der 27-jährige Sebastian Etter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.