Zum Hauptinhalt springen

Namen für die Seehunde-Babys gesucht

Ende Juli kamen im Dählhölzli zwei Seehunde zur Welt. Nun sucht der Tierpark Namen für die beiden.

Der neuste Seehund im Tierpark: Muttertier Rea brachte am Dienstag ihren elften Sprössling zur Welt. Auch für ihn suchen die Betreiber einen Namen...
Der neuste Seehund im Tierpark: Muttertier Rea brachte am Dienstag ihren elften Sprössling zur Welt. Auch für ihn suchen die Betreiber einen Namen...
zvg
...wie ein Jahr zuvor für seine beiden Artgenossen.
...wie ein Jahr zuvor für seine beiden Artgenossen.
zvg
Für das zweite, das weibliche Jungtier von Seehündin «Yuma», das Ende Juli zur Welt kam, sucht der Tierpark einen mit «Y» beginnenden Namen. Der Gewinnernamen war Yenga.
Für das zweite, das weibliche Jungtier von Seehündin «Yuma», das Ende Juli zur Welt kam, sucht der Tierpark einen mit «Y» beginnenden Namen. Der Gewinnernamen war Yenga.
Keystone
1 / 5

Nach einer Tragzeit von rund 11 Monaten haben die mehrfachen Seehundemütter «Pandorra» und «Yuma» im Juli je ein kräftiges Junges zur Welt gebracht.

Die noch ungetauften Jungtiere brauchen einen Namen. «Für das männliche Jungtier von ‹Pandorra› suchen wir nun einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben ‹P› und für das weibliche Jungtier von ‹Yuma› einen mit dem Buchstaben ‹Y› beginnend», schreibt der Tierpark. Namensvorschläge werden bis 6. September 2012 entgegen genommen (Mail an: judith.stoller@bern.ch) .

Vater «Granit» sowie der Rest der Gruppe leben zurzeit abgetrennt, teilt der Tierpark Dählhölzli weiter mit. Die Mütter und ihre Jungtiere sollen die nötige Ruhe haben. Für die Gäste sind sie jedoch jederzeit problemlos zu beobachten.

Die aktuellen Jungtiere sind bereits die vier- bzw. fünfzehnten, welche in der 2003 erbauten Seehundeanlage zur Welt gekommen sind.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch