Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Drama um totes Ehepaar

Das Tötungsdelikt an einem älteren Ehepaar vom November 2017 erschütterte weit über den Tatort in Suberg hinaus. Wo wirkt das Drama heute noch nach? Hat es das Quartier am Brandholzweg verändert?

Der Brandholzweg in Suberg. Die Hündeler des Quartiers spazieren täglich am Tatort vorbei. Das Haus des verstorbenen Ehepaares – das zweite in der Reihe – wird bald geräumt.
Der Brandholzweg in Suberg. Die Hündeler des Quartiers spazieren täglich am Tatort vorbei. Das Haus des verstorbenen Ehepaares – das zweite in der Reihe – wird bald geräumt.
Raphael Moser

Schnee liegt in den Vorgärten der aufgeräumten Quartierstrasse. Die Keramikfiguren darin sind blau, das Schilf braun, die Gartenschläuche hängen säuberlich aufgerollt in den Garagen. Ein bissiger Wind peitscht durch den Brandholzweg, er bringt den Eisenring an der Fahnenstange zu einem metallischen Klingen. Die Schweizer Fahne flattert, sie ist zerrissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.