Zum Hauptinhalt springen

Muslime warten weiter auf Grabfeld

Das Parlament hat zwar die Basis für ein Muslimgrabfeld geschaffen, aber kein Feld. Der Ball liegt wieder beim Gemeinderat. Dieser wird wohl auf Anfang 2013 muslimische Gräber schaffen – obwohl er einst selbst dagegen war.

Die Gemeinde kann in Wabern ein Grabfeld für Muslime einrichten. Eine Mehrheit des Parlaments sprach sich für diese Möglichkeit aus.
Die Gemeinde kann in Wabern ein Grabfeld für Muslime einrichten. Eine Mehrheit des Parlaments sprach sich für diese Möglichkeit aus.
Andreas Blatter

Der Gemeinderat sagte Nein zu einem Muslimgrabfeld. Eine Mehrheit im Parlament fand dies schlecht und machte einen Vorstoss. Dann passierte lange nichts. Nun lag das neue Friedhofsreglement vor – und siehe da: Es enthielt einen Passus, dass es in Köniz künftig auch Sargreihengräber für Muslime geben soll. So lässt sich die Geschichte knapp zusammenfassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.