Zum Hauptinhalt springen

Münsterbier ist angezapft

Adrianos Bar & Café hat in Zusammenarbeit mit dem Alten Tramdepot ein neues Bier auf den Markt gebracht. Das Münsterbier wurde am Dienstagabend gezapft.

Claudia Salzmann
Thomas Bauman vom Tramdepot, Sascha Müller vom Adrianos mit einem der Brauer (von rechts). Das Münsterbier ist ein traditionelles gebrautes, obergäriges Bier mit Altbierhefe gebraut.
Thomas Bauman vom Tramdepot, Sascha Müller vom Adrianos mit einem der Brauer (von rechts). Das Münsterbier ist ein traditionelles gebrautes, obergäriges Bier mit Altbierhefe gebraut.
Claudia Salzmann

Süffig, süss im Mund und bitter im Abgang. So schmeckt das Münsterbier, das am Dienstag vor dem Adrianos beim Zytglogge angezapft wurde. Eigentlich wechseln sie jede Saison ihr Bier, doch hinter diesem Frühlingsbier steckt mehr, erklärt Sascha Müller, Geschäftsführer vom Adrianos.

«Die Idee dazu entstand vor drei Jahren, als wir mit dem Team vom Tramdepot bei einem Curlingturnier waren», erklärt Müller. Thomas Baumann, der Inhaber des Alten Tramdepot steht neben ihm und wirft ein: «Nachdem wir einiges getrunken haben.» Beide lachen. «Genau», pflichtet ihm Müller bei, «und wie es in Bern so ist, dauert alles seine Weile.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen