Zum Hauptinhalt springen

Müllsammler von Bernmobil gewinnen Umweltpreis

30 Asylsuchende erhalten den Umweltpreis 2013 in der Berner Stadtverwaltung. Das «Team Sauber Bernmobil» sorgt seit sieben Jahren für saubere Trams, Busse und Haltestellen.

tan
Ursula Heitz, Leiterin Kompetenzzentrum Integration, Kenfe Msgena, Team Sauber Bernmobil, Reto Nause, Gemeinderat, Tzehaye Haile, Richard Kanoji-Tshimona, beide Team Sauber Bernmobil, Adrian Stiefel, Leiter Amt für Umweltschutz.
Ursula Heitz, Leiterin Kompetenzzentrum Integration, Kenfe Msgena, Team Sauber Bernmobil, Reto Nause, Gemeinderat, Tzehaye Haile, Richard Kanoji-Tshimona, beide Team Sauber Bernmobil, Adrian Stiefel, Leiter Amt für Umweltschutz.
zvg

Etwa 30 Tonnen Müll sammeln die Teammitglieder pro Jahr ein. Der Abfall wird anschliessend fachgerecht getrennt, fast 90 Prozent der gesammelten Stoffe können dem Recycling zugeführt werden. Das «Team Sauber Bernmobil» ist ein Arbeitstrainingsprogramm des städtischen Kompetenzzentrums Integration.

Drei Teammitglieder nahmen den Umweltpreis in der Stadtverwaltung von Gemeinderat Reto Nause entgegen. Als Belohnung gibt es 1000 Franken an die Teamkasse und eine Urkunde, wie die Stadt Bern am Mittwoch mitteilte.

Der Umweltpreis in der Stadtverwaltung wird seit 2009 im Zweijahresrhythmus vergeben. Für die bisherigen drei Austragungen wurden insgesamt 18 Projekte eingereicht.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch