Zum Hauptinhalt springen

Müller überflügelt Knecht

Es kommt zu einer Stichwahl ums vollamtliche Gemeindepräsidium. Im ersten Wahlgang schlug Herausforderer Bänz Müller (SP plus) den Bisherigen Eduard Knecht (FDP) um über 140 Stimmen. In zwei Wochen wird es aber eng.

Bänz Müller (rechts) hatte nicht damit gerechnet, dass er im ersten Wahlgang am meisten Stimmen erhalten würde.
Bänz Müller (rechts) hatte nicht damit gerechnet, dass er im ersten Wahlgang am meisten Stimmen erhalten würde.
Tanja Buchser

Eduard Knecht landete gestern gleich zweimal «nur» auf Platz 2. Auf der Gemeinderatsliste der FDP musste er sich Michael Hänzi geschlagen geben. Und im Kampf ums Gemeindepräsidium überflügelte ihn Bänz Müller um über 140 Stimmen. Müller und Knecht stehen sich am 8.Dezember in der Stichwahl gegenüber. Am Abend nach der Bekanntgabe der Resultate in Uettligen gaben sich die beiden kurz die Hand. Für ein gemeinsames Foto war Knecht aber nicht bereit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.