Mord an der Bushaltestelle wird Fall fürs Obergericht

20 Jahre Gefängnis sollte der Spanier kriegen, der im Juli 2013 seine Freundin an einer Bushaltestelle in Bern mit einem Messer ermordete. Er zieht das Urteil weiter.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das bernische Obergericht wird sich mit dem Tötungsdelikt an einer Berner Bushaltestelle befassen müssen. Der am Dienstag verurteilte Spanier zieht das Urteil des Regionalgerichts Bern-Mittelland weiter. Das sagte sein Verteidiger am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Der 46-jährige Spanier hatte im Juli 2013 seine Lebensgefährtin an der Bushaltestelle Markuskirche im Breitfeld erstochen.

Nach Überzeugung des Regionalgerichts handelte es sich um Mord. Wegen dieses Delikts und mehrerer anderer Straftaten wurde der Mann zu 20 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Zusätzlich ordnete das Gericht eine ambulante Therapie an. Der Verteidiger hatte auf 10 Jahre wegen vorsätzlicher Tötung plädiert. Zudem hatte er eine stationäre Massnahme verlangt.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslängliche Strafe und die Verwahrung des Täters gefordert. Nach der Urteilsverkündung hatte der Staatsanwalt erklärt, von sich aus werde er den Fall wohl nicht weiterziehen. Er hielt sich aber eine Anschlussberufung offen für den Fall, dass die Verteidigung ans Obergericht gelangt. (mb/sda)

Erstellt: 12.11.2015, 11:18 Uhr

Artikel zum Thema

20 Jahre Gefängnis für Mord an Freundin

Bern Auf offener Strasse, an einer Bushaltestelle in Bern tötete er vor zwei Jahren seine Partnerin. Nun muss der Täter für 20 Jahre ins Gefängnis. Mehr...

Er wartete mit Beil und Messer in der Wohnung

Bern In der Nacht auf den 17. Juli 2013 starb die 34-jährige F. B.* an einer Bushaltestelle im Berner Nordquartier. Sie wurde von ihrem Lebenspartner tödlich verletzt. Seit Montag steht er vor Gericht. Eine Freundin des Opfers hat die Tat miterlebt. Mehr...

An der Bushaltestelle tötete er seine Partnerin

Bern Am Montag beginnt in Bern der Prozess gegen den Mann, der im Juli 2013 an einer Bushaltestelle im Nordquartier seine Lebenspartnerin erstochen hat. Weshalb der 46-Jährige seine Freundin tötete, ist noch unklar. Mehr...

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Foodblog Insekten-Dinner im Werkhof
Serienjunkie Pferdestarke Frauen
Foodblog Vor der Nacht der langen Messer

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Durchblick: Ein Mann mit einem Pilotenhut macht sich bereit um ein Foto in einer Cockpit Attrappe zu machen. (20.September 2017)
(Bild: AP Photo/Andy Wong) Mehr...