Umarmungen gegen den Weihnachtsstress

Bern

Am Samstagnachmittag wurden in der Innenstadt Gratis-Umarmungen verteilt. Das Free-Hug-Experiment kam bei vielen Bernern sehr gut an.

  • loading indicator
Sibylle Hartmann@sibelhartmann

«Ein Umarmung für Sie?», fragt eine junge Frau mit einem Free-Hug-Schild in der Hand eine ältere Damen am Samstagnachmittag in Bern auf der Strasse. Die Frau nimmt das Angebot dankend entgegen und strahlt übers ganze Gesicht.

Es ist eine Szene, die sich am Samstagnachmittag in der Berner Neuengasse zig-fach wiederholt. Am Free-Hug-Experiment in der Stadt verteilte eine Gruppe von jungen Frauen und Männer Gratis-Umarmungen. Organisiert wurde der Anlass von den «Social Zebras», einem Berner Lifestyle-Improvement-Club, der schon ähnliche Aktionen in Bern und anderen Städten gemacht haben.

Mitorganisator Sam Friederich erzählt, es habe erst ein bisschen gedauert, bis das Ganze angelaufen sei. «Man merkt den Bernern den Weihnachtsstress schon etwas an.» Aber im Grossen und Ganzen sei er zufrieden. «Die Polizei ist vorbei gelaufen und wir wurden nicht weggejagt.» Aber das mit dem Polizisten-Umarmen habe er dann doch sein lassen.

«Es gibt mir einfach ein Glücksgefühl»

Unter den Umarmern waren auch die beiden Freundinnen Laure Monin (15) und Leila Oujatt (16). «Es gibt mir einfach ein Glücksgefühl», beschreibt Laure den Grund, warum sie mitgemacht hat. Im Bus oder so rede man ja eher selten mit den Menschen und hier auf der Strasse könne sie den Leuten mit einer Umarmung den Tag versüssen. Einige würden es auch nicht verstehen, erzählt Leila. Oder sie würden auf ihren Partner neben sich deuten und sagen, sie hätten schon jemanden.

Von solchen Reaktionen liessen sich die Umarmer aber nicht entmutigen und zauberten den Bernern, die sich auf das Experiment einliessen, mitten im Weihnachtsstress ein Lächeln auf die Lippen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt