Mit Tempo 140 durch die Messehalle

Speed, Präzision, Action: Drohnenfliegen ist längst zur Sportart geworden. Einer der besten Piloten der Schweiz ist der Berner Yanick Glauser. Ab heute fliegt der 24-Jährige mit seiner Renndrohne auf dem Bernexpo-Areal um die Wette.

Nach dem Testflug auf der Allmend gilt es für Drohnenpilot Yanick Glauser ab heute ernst. Dann in der Messehalle nebenan – und mit Brille.<p class='credit'>(Bild: Christian Pfander)</p>

Nach dem Testflug auf der Allmend gilt es für Drohnenpilot Yanick Glauser ab heute ernst. Dann in der Messehalle nebenan – und mit Brille.

(Bild: Christian Pfander)

Ein leises Surren. Ein paar Propellerumdrehungen zum Warmlaufen. Und dann geht alles blitzschnell. Wie eine fehlgeleitete 1.-August-Rakete schiesst die Drohne über die Berner Allmend. Umkreist einen Baum. Schraubt sich in den Himmel. Dreht sich um die eigene Achse. Einmal, zweimal, dreimal. Und stürzt dann im freien Fall in Richtung Boden, wo sie kurz vor dem Aufprall abbremst und surrend an Ort und Stelle verharrt.Was nach einem ausser Kontrolle geratenen Flug mit wundersamem Happy End aussieht, hat weder mit Glück noch Zufall zu tun.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt