Zum Hauptinhalt springen

Mit Spass Vorurteile abbauen

Selbst gemachte Handwerkswaren, Spezialitäten nach Geheim­rezepten und viele interessante Gespräche: Das alles bietet die Feckerchilbi, wenn man sich darauf einlässt.

Mitten in der Feckerchilbi steht ein fast hundertjähriges Karussell, das nicht nur den Kindern viel Freude bereitet. Auch ältere Leute fragen nach der Geschichte des Fahrgeschäfts.
Mitten in der Feckerchilbi steht ein fast hundertjähriges Karussell, das nicht nur den Kindern viel Freude bereitet. Auch ältere Leute fragen nach der Geschichte des Fahrgeschäfts.
Urs Baumann
Jäger Hans Gemperle gönnt sich einen Teller jenische Makkaroni.
Jäger Hans Gemperle gönnt sich einen Teller jenische Makkaroni.
Urs Baumann
Korbflechter Hans Nobel (in Weiss) erklärt den Besuchern sein Handwerk.
Korbflechter Hans Nobel (in Weiss) erklärt den Besuchern sein Handwerk.
Urs Baumann
1 / 3

Kurz nach Mittag ist auf der Schützenmatte noch wenig los. An etwa einem Dutzend Ständen wird selbst gemachte Ware zum Verkauf angeboten, in der Mitte dreht sich ein fast hundert Jahre altes Karussell, und im grossen Festzelt sitzen einzelne kleinere Gruppen und schwatzen. Am auffälligsten ist wohl das grosse Aufgebot an Sicherheitsleuten; etwa acht der schwarz gekleideten Muskelpakete sitzen unter einem Stand im Trockenen und beobachten das Geschehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.