Zum Hauptinhalt springen

Mit Körperbeherrschung die Schwerkraft überwinden

Raffael Geissbühler ist einer von dreissig Athleten, die in Bern Street Workout betreiben. Bei der Sportart, die totale Körperbe­herrschung erfordert, werden im Sommer erstmals Schweizer Meisterschaften ausgetragen.

«Calisthenics» nennt sich die Sportart, die Raffael Geissbühler praktiziert. Besser bekannt ist der zweite Name «Street Workout».

Aufwärmen ist angesagt an diesem nassgrauen Tag im Park bei der Bodenweid in Bümpliz. Raffael Geissbühler verbringt einige der zehn Stunden, die er wöchentlich in Calisthenics investiert, hier am Eisengerüst im Park.

Die junge Sportart, die seit ungefähr sechs Jahren in den USA stark vermarktet wird und auch unter dem zweiten Namen Street Workout bekannt ist, kommt langsam auch nach Bern. «Stärker werden, absolute Körperbeherrschung und über sich hinauswachsen» lautet das Motto von Calisthenics. Einfacher klingt dieser Begriff, wenn man ihn vom Griechischen übersetzt – gesunde, schöne Kraft bedeutet er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.