Zum Hauptinhalt springen

Mit 1,5 Promille unterwegs

Im Shoppyland lud das Internationale Blaue Kreuz zu einem «Rausch-Parcours» ein. Dank einer speziellen Brille erlebten Skicrosserin Sanna Lüdi und viele andere Interessierte, wie man sich mit 1,5 Promille Alkohol fühlt.

Die Organisation Blue Cross lädt im Shoppyland zu einem Parcours ein, auf dem man mit einer Speziallbrille erleben kann, wie es ist, betrunken zu sein (im Bild macht Sanna Lüdi den Test).
Die Organisation Blue Cross lädt im Shoppyland zu einem Parcours ein, auf dem man mit einer Speziallbrille erleben kann, wie es ist, betrunken zu sein (im Bild macht Sanna Lüdi den Test).
Enrique Muñoz García
Es sieht einfach aus, ist aber viel schwieriger als erwartet: Skicrosserin Sanna Lüdi auf dem «Rausch-Parcours».
Es sieht einfach aus, ist aber viel schwieriger als erwartet: Skicrosserin Sanna Lüdi auf dem «Rausch-Parcours».
Enrique Muñoz García
Die Skicross- Weltcupsiegerin aus Leimiswil war beim «Rausch-Parcours» im Shoppyland Schönbühl als Moderatorin im Einsatz und motivierte viele Neugierige zum Mitmachen.
Die Skicross- Weltcupsiegerin aus Leimiswil war beim «Rausch-Parcours» im Shoppyland Schönbühl als Moderatorin im Einsatz und motivierte viele Neugierige zum Mitmachen.
Enrique Muñoz García
1 / 4

«Ich habe es mir schon einfacher vorgestellt», lautet Sanna Lüdis Kommentar, nachdem sie den Parcours bewältigt hat. Die Skicross- Weltcupsiegerin aus Leimiswil ist beim «Rausch-Parcours» im Shoppyland Schönbühl als Moderatorin im Einsatz und motiviert viele Neugierige zum Mitmachen.

Eigentlich ist die Aufgabe recht simpel: Zuerst im Slalom rund um farbige Kegel gehen, dann eine einfache Zeichnung an die Tafel zeichnen und schliesslich zurück an den Start. Sanna Lüdi lacht. «Ich bin es zwar gewohnt, mir eine Strecke einzuprägen und diese nach Gefühl zu bewältigen.» Aber mit dieser Brille fühle man sich ziemlich hilflos – denn sie schränkt die Sicht ein. Ungefähr so, wie wenn man 1,5 Promille Alkohol intus hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.