Zum Hauptinhalt springen

Milch-Transporter prallt in Lärmschutzwand

Am frühen Mittwochmorgen ist in Wichtrach ein Milchtransporter verunfallt. Ein Lastwagen prallte beim Bahnhof in eine Lärmschutzwand. Die Feuerwehr musste wegen ausgelaufenem Treibstoff ausrücken.

Der Chauffeur eines Milch-Transporters kam am Mittwoch kurz nach 6.30 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Wichtrach in einer Kurve von der Strasse ab und fuhr gerade aus in eine Lärmschutzwand. Die Kantonspolizei Bern bestätigte eine entsprechende Meldung eines Reporters. Beim Selbstunfall sei der Dieseltank beschädigt worden und Treibstoff ausgelaufen. Dieser musste durch die Feuerwehr Wichtrach gebunden werden.

Laut Kantonspolizei Bern konnte der Verkehr während den Aufräumarbeiten wechselseitig geführt werden. Verletzt wurde niemand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.