Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kein Grund zum Glotzen

Kulturvermittlerin Pascale Sträuli vor dem «Chromosomenteppich»  von Jeanne-Marie Mohn.
Ort der Begegnung: Eine Spiegelschanze inmitten der Ausstellung dient als Bühne für Gesprächsrunden – oder für einen spontanen Austausch.
«Touchdown» ist eine Ausstellung von, über und mit Menschen mit Down Syndrom.
1 / 4

«Menschen wissen zu wenig über das Downsyndrom. Sie wissen nicht, dass ich ein gutes Leben habe.»

Julia BertmannBeraterin der Ausstellung

Schrecken der Geschichte

Feiner Humor