Zum Hauptinhalt springen

«Meine Vision ist eine Einstein-Erlebniswelt»

Martin Bachofner führt seit bald einem Jahr die neue ­Tourismusorganisation Bern ­Welcome. Seine Vision für Bern ist eine Erlebniswelt zu Albert Einstein.

«Die hohen Erwartungen motivieren mich»: Bern-Welcome-Chef Martin Bachofner will in Bern neue Veranstaltungen und Angebote kreieren.

Spricht man mit Berner ­Hoteliers über Bern Welcome, so sagen die: Die müssen jetzt liefern. Wann liefert Bern ­Welcome?Martin Bachofner: Mit Bern ­Welcome wurde eine völlig neue Organisation aus dem Boden ­gestampft. Dafür brauchte es ein Zusammenraufen der beteiligten Organisationen und eine neue Strategie. Jetzt stecken wir in der Phase der Strukturanpassung und Strategieumsetzung. Diese dauert ein bis zwei Jahre. Nichtsdestotrotz darf ich mit einem ­gewissen Stolz sagen, dass wir ­bereits ein paar schöne ­Projekte realisieren konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.