Zum Hauptinhalt springen

Matthias Aebischer: «Ich habe all meine Ersparnisse investiert»

Der Quereinsteiger und frühere Moderator ist neuer SP-Nationalrat. Seinetwegen verfehlte Stadtpräsident Alexander Tschäppät die Wahl. TV-Promi Aebischer wehrt sich dagegen, ein Polit-Greenhorn zu sein.

Jubel in der Wahlnacht: Nach Bekanntgabe des Resultats nimmt Matthias Aebischer die Gratulationen von Parteikolleginnen und -kollegen entgegen.
Jubel in der Wahlnacht: Nach Bekanntgabe des Resultats nimmt Matthias Aebischer die Gratulationen von Parteikolleginnen und -kollegen entgegen.
Christian Pfander

Den Interviewtermin setzt der neu gewählte Nationalrat erst nach dem Mittag an. Die Nacht sei kurz gewesen, er müsse noch eine Weile schlafen, entschuldigt sich Matthias Aebischer. Im Wohnzimmer seines Hauses im Marzili fallen die Spielsachen der Kinder ins Auge. Aebischer setzt sich an den langen, alten Tisch mit zerfurchter Holzplatte und trinkt einen Kaffee. Zwischendurch klingelt immer wieder das Handy.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.