Zum Hauptinhalt springen

«Matte-Schnägg» in voller Fahrt

Der selbstfahrende Bernmobil-Bus, genannt «Matte-Schnägg», fährt wieder. Seit dem 5. August war er in Reparatur.

Schleicht wieder durch die Strassen: Der «Matte-Schnägg» ist geflickt.
Schleicht wieder durch die Strassen: Der «Matte-Schnägg» ist geflickt.
Franziska Rothenbühler

Der selbstfahrende Kleinbus, der versuchsweise auf der Linie 23 zwischen Bärenpark und Marzili verkehrt, ist wieder unterwegs, wie Bernmobil mitteilt. Das achtplätzige Gefährt, wegen seiner Schleichfahrten «Matte-Schnägg» genannt, war seit dem 5. August in Reparatur. Ein Operateur fährt im Bus ständig mit, um den Computer zu unterstützen, wenn dieser ohne triftigen Grund auf die Bremse tritt. Zur Ausbildung des Personals wird der «Schnägg» Mitte September geplant kurz aus dem Verkehr gezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch